Auf der Datscha

IMG_20130806_230924

Abendruhe

Ja, die Ukraine ist schon was besonderes, also gibt es noch ein Foto aus Kharkiv.

Den kleinen Johnny (links) lernten wir an unserem letzten Tag kennen, den wir mit Freunden auf der Datscha verbrachten. Gespräche, Gelächter, Schaschlik, lieblicher Rotwein aus Georgien, schwarzer Tee und die traditionelle Torte „Napoleon“ schufen eine dieser typischen Zusammenkünfte im kleinen Kreis, bei der jeder Moment etwas Besonderes ist.

Nach dem Essen drehten wir in näherer Umgebung eine kleine Runde und genossen das warme Licht der Abendsonne, die wild wachsenden Weinranken, Pfirsich- und Aprikosenbäume, sowie den schwachen Geruch des vorausgegangenen Regens. Die Stadt um uns herum machte sich nur durch das verhaltene Rauschen des Straßenverkehrs bemerkbar, was sich auf surreale Art und Weise passend in die absolut friedliche und losgelöste Atmosphäre einfügte. Für unsere einwöchige Reise war es ein wunderbarer Abschluss und ein unvergesslicher Abend.

Advertisements

3 Gedanken zu „Auf der Datscha

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s